FANDOM



Starming und Charming Magix sind Einhornzwillinge, die sich fast zum Verwechseln ähnlich sehen. Nur durch ihre Cutie Marks kann man sie unterscheiden. Während Starming, der ein paar Minuten älter ist, zwei Sternschnuppen als Cutie Mark hat, hat sein jüngerer Bruder Charming nur eine Sternschnuppe als Cutie Mark. Genau wie Twilight Sparkle hatten sie auch die Schule für begabte Einhörner in Canterlot besucht und dort Magie studiert. Sie sind außerdem die Protagonisten in der Fanfiction "Die Kraft der Zwillingseinhörner" von SpikeFan90, zu dem auch diese gehören.

Geschichte

Starming und Charming stammen ursprünglich aus dem Großstadtdschungel Manehattan und gehören, auch wenn man es ihnen auf den ersten Blick nicht ansieht, einer Adelsfamilie an, die eine große Kette an Teehäusern verfügt, welche vor langer Zeit durch ihre Vorfahren aufgebaut wurde nach einer Schlacht, an denen diese Seite an Seite mit den Prinzessinnen vor mehreren Jahrzehnten gekämpft hatten.

Schon in früher Fohlenzeit hatten sie eine große Begabung für Magie gehabt. Doch ihr wahres Potential offenbarte sich bei einer Sternschnuppennacht, bei der sich als Reaktion darauf ihre Magie entfaltete. Erst nach diesem Ereignis und auch, um ihr Talent nach dem Erhalt ihrer Cutie Marks zu fördern, wurden sie von ihren Eltern auf der magischen Schule für begabte Einhörner in Canterlot angemeldet. Nach bestandener Aufnahmeprüfung, studierten die Beiden alles, was es mit Magie auf sich hatte und schlossen nach einigen Jahren dieses ab. Vor ihrer eigentlichen Rückkehr nach Manehattan, wollten sich beide Hengste erstmal eine Auszeit in Ponyville gönnen und kamen bei ihren dort lebenden Onkel Norbertus unter. Dort lernten die Beiden schließlich auch Twilight und die Anderen kennen. Während Charming nach und nach anfing, sich sehr gut mit Fluttershy zu verstehen und auch Gefühle für sie zu entwickeln. Begann Starming nach einiger Zeit sich auch mit Twilight sehr gut zu verstehen. Die Zwillinge hatten auch das eine oder andere Date mit den Beiden Stuten, doch durch eine Fügung des Schicksals wurden sie auf Bitte der Prinzessinnen auf eine lange Forschungsreise geschickt, um den Zustand der Ley-Linien zu untersuchen, um Informationen zu sammeln, die die Befürchtungen einer drohenden Gefahr bestätigen oder entwarnen könnten. Dennoch hielten die Beiden zu Twilight und Fluttershy stets guten Briefkontakt, auch wenn ihnen der Abschied für längere Zeit sehr schwer fiel.

Während 13 Schicksale

Willowvillage

Nach der Schlacht von Sylvannos und dem Besuch Prinz Vahrions in Canterlot, waren die Zwillinge auf ihrer Forschungsreise, als sie von Prinzessin Celestias Phönix Philomeena die Nachricht bekommen hatten, sich mit Dawn und den Anderen in Willowvillage zu treffen. Bei ihrer Ankunft konnten sie gerade Dawn Slasher aus einer misslichen Lage befreien, als dieser vom Brutalotrio und deren Verbündeten in die Enge getrieben wurde. Durch einen dummen Zufall kamen dann während des Gefechts zwischen Dawn und Terios, Twilight und die Anderen zum Platz des Geschehens und wurden unglücklicherweise auch für die Vicious Mares gehalten. Dadurch sahen sich die Zwillinge gezwungen, sich mit den Söldnern anzulegen und folgten dem Teil, der es auf Twilight, Fluttershy und Spike abgesehen hatte. Leider mussten sich die Beiden gegen die Verfolger der Stuten ebenfalls zur Wehr setzen, was ihnen auch souverän gelang. Jedoch erwachte Goregoros durch Fluttershys Angst wieder und übernahm die Kontrolle über die Stute. Bei dem Versuch, Fluttershy zu erreichen, wurde Starming dabei auch wie die anderen Kopfgeldjäger leicht in Mitleidenschaft gezogen. Jedoch gelang es dem jüngeren Zwilling, offenbar Fluttershy zu erreichen, so dass sie sich gegen den Halbgott der Zerstörung aufzulehnte. Dabei hatten sie auch Unterstützung von einem ihm unbekannten Wesen, wodurch Goregoros vollkommen ausflippte und alles was sich ihm entgegen stellte in Schutt und Asche legte.

Nachdem alle wieder vereint und das Match von Dawn und Terios durch Discords Eingreifen vorzeitig beendet werden konnte, gelang es den Zwillingen letztendlich mithilfe von Applejack und ihrem Drachenbändiger, Goregoros vorerst wieder zu bannen. Sie beschlossen, nachdem sie die Ruinen des Dorfes gesehen hatten, bei Fragen zu antworten, dass dies ein Werk der Vicious Mares gewesen war.

Reise ins Crystal Empire

Nach all dem Trubel und der Offenbarung, dass die Greifen Fluttershy nach dem Leben trachteten, beschloss man den Exorzismus im Crystal Empire durchzuführen, da laut Starmings und Charmings Ergebnissen ihrer Forschungsreise im Bezug auf die Ley-Linien, da Canterlot nicht angereist werden konnte, da man befürchtete, dass Spione des Greifenprinzen sich noch in Canterlot aufhalten könnten. Und da im Crystal Empire der Magiefluss ebenso groß war, wie in Canterlot, zog man dieses Reich als sichere Alternative auch vor. Nach einer fast schlaflosen Nacht während der Zugfahrt, erreichten sie auch das Königreich, wo sie auch gleich Shining Armor und Prinzessin Cadance empfangen und in den Palast gebracht wurden.

Der Exorzismus und Angriff aufs Crystal Empire

Am gleichen Abend traf auch der Zebraschamane Akos ein, der dabei helfen sollte, den Exorzismus durchzuführen. Auch vernahm Charming auch Fluttershys Angst auf das bevorstehende und sprach ihr stets Mut zu, auch wenn er anfangs Akos ziemlich skeptisch war, da er sich auch sehr um die Pegasusstute sorgte. Auch die Geschichte von Akos, wie er zum ersten Mal mit einem Dämon Kontakt und den Tod seines Vaters erlebt hatte, missfiel ihm ein wenig aus Sorge um Fluttershy. Am darauffolgenden Tag waren bei der Untersuchung Twilight und Charming anwesend, zum einen wollte die Einhornstute sehen, wie dieser Prozess ablief und der Hengst wollte sichergehen, dass seiner geliebten Stute nichts passierte. Vorallem wäre es auch fast dazu gekommen, dass er sich eingemischt hätte, so dass Twilight ihn mit Mühe zurückhalten musste. Bei seiner Untersuchung fand Akos heraus, dass es sich bei dem geheimnisvollen Wesen, um das gemeinsame Fohlen von Fluttershy und Goregoros handelte, was aus dem Teil der gütigen Gefühle des Dämonen entstanden war, da er sie abgespaltet hatte, um sich selber zu retten. Vorallem war es für den jüngeren Zwilling ein Schock gewesen, den er auch verdauen musste.

Zur gleichen Zeit hatten die Greife durch einen ihrer Spione einen Hinweis auf Goregoros im Crystal Empire enthalten, wodurch sie durch ihren Botschafter Krahr von Bruchfels auch den Hinweis bekamen, wo besagter Dämon sein könnte. Nach einem Wortwechsel und einer Achterbahnfahrt der Gefühle entschloss man sich, um Fluttershy zu schützen, den Exorzismus gleich am nächsten Tag durchzuführen. Genau am nächsten Tag wurde auch dieser durchgeführt. Dazu wurden weitere drei Einhorngelehrte noch dazugeholt, damit alles reibunglos verlaufen würde. Während des Exorzismus fiel es vorallem Charming und auch Discord insbesondere schwer, dabei zuzusehen, wie Fluttershy offenbar litt. Auch wollten sie dabei eingreifen, so dass Starming, seinen Bruder zurückhalten musste mit aller Kraft, sowie Dawn es mit Discord tat. Trotz dieser Schwierigkeiten gelang es Akos und den Gelehrten, Goregoros in einen Kristall zu versiegeln, wobei Pinkie Pie bei der Prozedur auch was abbekommen hatte. Gerade als man dachte, die Gefahr sei gebannt gewesen, wurden sie unerwartet von Death Metal angegriffen, die im Gefecht gleich zwei Gardisten enthauptete und mit dem gefangnen Halbgott der Zerstörung entkam und dabei noch den oberen Kristallturm in Mitleidenschaft gezogen hatte. Selbst Starming konnte mit seiner Magie nichts gegen die Schurkin ausrichten, während Charming die Splitter auffing, die auf Fluttershy fielen und so als lebender Schutzschild für sie fungierte.

Angriff der Greifen aufs Crystal Empire

Nachdem Death Metal mit dem versiegelten Goregoros und Applejack nur knapp dem Tode entkam. Entschied man sich, den Greifen zu erklären, was vorgefallen war und die Leichen der Wachen, die im Kampf ihr Leben ließen als Beweis für den Überfall zu präsentieren. Jedoch kam es nicht so wie gehofft, da die Vicious Mares wieder ihre Hufe im Spiel hatten. SIe hatten es gezielt auf Prinz Vahrion abgesehen, aber dadurch dessen engsten Berater Kairirios erwischt, der sofort starb. Dies erzürnte die Greifen, insbesondere den Prinzen aufs schärfste, so dass er ein Bombardement aufs Empire befahl. Einige der Greifen gingen auch zum Angriff über, der wiederum von Dawn, Shining Armor, Discord und den Zwillingen abgewehrt wurde. Jedoch ahnten sie nicht mal, dass Flash Doom und einige Akolythen eine Art Bannzauber um das Empire gesprochen hatten, so dass die Einhörner während des Angriffes ihrer Magie beraubt waren. Während des Getümmels, konnte Charming mit Prinzessin Cadance zusammen einige Bedienstete sowie Fluttershy, Spike und Rarity ausfindig machen, um sie in die unteren Ebenen mit einigen Bewohnern in Sicherheit zu bringen. Als Charming ruhigen gewissens sich aufmachte, konnte er nicht ahnen, dass Silver Dust über den Verlust seiner Freunde und Kameraden dem Wahnsinn verfallen war und jagd auf Fluttershy machte. Als er davon erfuhr, konnte er die Beiden auf dem zerstörten Turm finden. Jedoch war der Einhornhengst trotz seines Mutes kein Gegner für den erfahrenen Soldaten gewesen. Doch bevor dieser zum finalen Schlag ausholen konnte, wurde dieser ein Opfer der Greifen, wodurch auch Charming an seinem hinteren Huf in Mitleidenschaft gezogen wurde. Tatenlos musste er nach dem Abschied der Pegasusstute mitansehen, wie sie, als auch Spike, Rarity und Discord von den Greifen gefangen genommen wurden auf die Himmelskaiser. Nach dieser Schlacht und den Verlust ihrer liebsten lag die Stimmung brach. Starming musste Twilight immens über Spikes Entführung trösten, während Charming in seiner Trauer ziemlich abwesen war und auch für einige Zeit das Bett hüten muss. Erst Dawns Worte und dessen Versprechen haben dem jüngeren Zwilling wieder Mut gegeben, dass Hoffnung auf Fluttershys Rettung bestand. Bevor Dawn und der Rest im heimlichen aufbrach, fielen insbesondere Twilight und Starming der Abschied sehr schwer, da sie nicht wussten, wann sie sich wiedersehen würden.

Charakter

Anfangs war Charming von den Beiden noch ein leicht unsicherer Hengst, während Starming immer über ein starkes Selbstbewusstsein verfügte und auch stets für seinen Bruder da war. Sie bestärkten und unterstützen sich bei allem, so gut es geht. Auch verfügen sie über eine starke Bindung, die man sonst selten bei Zwillingen sieht, was bedeutet, dass sie spüren können, was der andere in dem Moment fühlt. Zum Beispiel, wenn einer Schmerzen fühlt, dann merkt es der andere sofort. Auch ist den Beiden die Verbindung zur Familie sehr wichtig. Während ihrer Zeit in Ponyville hatten die Beiden einen sehr guten Kontakt zu ihrem Onkel gepflegt, der ihn bei wichtigen Fragen auch gerne mit Rat und Tat zur Seite steht. Von ihm haben sie auch gelernt mit Geduld und Ruhe an die Dinge ran zu gehen. Auch in Punkto Magie kann keiner neben den Prinzessinnen und erfahrenen Magieanwendern was vormachen. Sie mögen zwar nicht wie Kämpfer aussehen, aber haben es auch faustdick hinter den Ohren, wenn es darauf ankommt und stimmen sich fast synchron mit ihren Vorgehensweisen ab. So haben sie auch Paralysezauber drauf, mit dem Blutsverwandte oder andere Nahestehende nicht mitgerissen werden können.

Beziehungen zu den Charakteren